In Oberhausen verloren – und doch gewonnen

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Mo, 07. März 2016

USC Eisvögel

Die Erstliga-Basketballerinnen des USC Freiburg verlieren das vorletzte Spiel der Hauptrunde in Oberhausen – mit 68:75. Dennoch sind die Chancen der Eisvögel, die Playoffs zu erreichen, nach wie vor gut.

FREIBURG. Die Erstliga-Basketballerinnen des USC Freiburg verloren das vorletzte Spiel der Hauptrunde in Oberhausen – mit 68:75. Dennoch sind die Chancen der Eisvögel, die Playoffs zu erreichen, nach wie vor gut. Denn ebenso wie die Breisgauerinnen konnte auch Nördlingen nicht gewinnen. Der Hauptkonkurrent um den achten Tabellenplatz, der gerade noch für die Playoff-Teilnahme reicht, unterlag in Chemnitz mit 85:87 (74:74) nach Verlängerung. Allerdings legte Nördlingen dem Vernehmen nach ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ