Wichtiger Dienst an der Allgemeinheit

Johanna Högg

Von Johanna Högg

Mo, 07. Juli 2014

Inzlingen

Inzlinger Feuerwehr feierte mit zahlreichen Gästen das 150-jährige Bestehen / Lob von Minister Stickelberger und vom Bundestagsabgeordneten Armin Schuster.

INZLINGEN. Festliche Atmosphäre, Freude und gute Stimmung sowie Begeisterung über die temperamentvolle Gestaltung des Unterhaltungsteils prägten die Auftaktveranstaltung des großen Feuerwehrjubiläums im Zelt. 150 Jahre Tradition im ehrenamtlichen Dienst am Nächsten waren aus berufenem und prominentem Mund viele ehrliche Komplimente wert. Am Sonntag zeigte die Feuerwehr beim Umzug Leistungsstärke und Tradition.

Bürgermeister Marco Muchenberger versprach nicht nur für 2015 ein neues Löschfahrzeug als nachträgliches Präsent, sondern übernahm als Vorsitzender aller Inzlinger Vereine (OAI) die kostspielige Restaurierung der 110 Jahre alten Fahne. Sie wurde zu Beginn nach feierlichem Einmarsch der Wehr begeistert begrüßt.

Stolz dürfe man sein, in der Gemeinde seit 150 Jahren eine Institution zu haben, die sich freiwillig ehrenamtlich zu "unbezahlbarem und unschätzbarem" Dienst für alle bereit finde, sagte Bürgermeister Marco Muchenberger. Das sei in höchstem Maße anerkennenswert. Er sehe darin auch ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ