Raumfahrt

ISS-Astronauten sind nach sechs Monaten im All wieder zurück

dpa

Von dpa

So, 02. Mai 2021 um 22:32 Uhr

Panorama

Auf der ISS war es eng geworden: Nach rund sechs Monaten an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) sind vier Astronauten sichermit einer "Crew Dragon"-Kapsel zur Erde zurückgekehrt.

Eine "Crew Dragon"-Kapsel des privaten Raumfahrtunternehmens SpaceX mit den US-Raumfahrern Michael Hopkins, Victor Glover und Shannon Walker sowie ihrem japanischen Kollegen Soichi Noguchi an Bord landete am Sonntagmorgen (MEZ) im Golf von Mexiko vor der Küste des US-Bundesstaats Florida, teilte die Nasa mit.

Von vier Fallschirmen gebremst, klatschte die Kapsel mit den Astronauten im Dunkeln aufs Wasser, um kurz vor drei Uhr nachts (Ortszeit). Schiffe waren danach an den Ort gefahren, um die Crew aufzunehmen. Die "Crew-1" hatte im November an der ISS angedockt. Auf der Raumstation war es zuletzt eng geworden: Neben der "Crew-1" waren seit Anfang April auch die Kosmonauten Oleg Nowizki und Pjotr Dubrow sowie der Nasa-Astronaut Mark Vande Hei an Bord, am vergangenen Wochenende kamen vier Astronauten der "Crew-2" dazu – die US-Astronauten Shane Kimbrough und Megan McArthur sowie ihr japanischer Kollege Akihiko Hoshide und der Franzose Thomas Pesquet.