Kino

Jacques Audiards neuer Film "Wo in Paris die Sonne aufgeht"

Martin Schwickert

Von Martin Schwickert

Mi, 06. April 2022 um 20:00 Uhr

Kino

BZ-Plus In bestechender Schwarzweiß-Ästhetik: Jacques Audiards Film "Wo in Paris die Sonne aufgeht" kommt ohne romantische Klischees aus. Es geht um urbane Liebe im 21. Jahrhundert.

Kein Eiffelturm, keine Champs-Élysées, nur ein kleines Stück der Seine kommt für eine Sekunde ins Bild. Ganz im Gegensatz zu seinem deutschen Verleihtitel hat Jacques Audiard in seinem neuen Film "Wo in Paris die Sonne aufgeht" alle romantischen Klischees, die gemeinhin mit der Stadt der Liebe verbunden werden, aus den Bildern verbannt.
Der französische Originaltitel lautet "Les Olympiades" – so heißt das Viertel im 13. Arrondissement, das in den 70ern erbaut wurde. Statt der typischen Hausmann-Fassaden ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung