CDU/CSU

Junge Union Südbaden ist für einen Kanzler Markus Söder

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 06. April 2021 um 12:29 Uhr

Südwest

Wer geht in fünf Monaten für die Union ins Rennen um das Kanzleramt? Armin Laschet (CDU) oder Markus Söder (CSU)? Die Junge Union Südbaden hat nun ihren Favoriten benannt: Es ist der Bayer Söder.

Die Union hat ihren Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl im September noch nicht gekürt, die Junge Union Südbaden hat sich nun aber auf Markus Söder (CSU) festgelegt. "Wir haben in der Union mit Markus Söder und Armin Laschet zwei starke Parteivorsitzende. Beide wären uns als Kanzler lieber als Olaf Scholz oder Annalena Baerbock, aber die Stimmung in unserem Bezirksverband geht eindeutig zugunsten des bayerischen Ministerpräsidenten", hat Dominik Apel, Bezirksvorsitzender der CDU-Jugendorganisation, am Dienstag mitgeteilt. Söder erhalte durchgängig die höchsten Zustimmungswerte in der Bevölkerung und sei in Corona-Zeiten ein klarer Kommunikator, lautet die Begründung.



Die Entscheidung, ob Markus Söder oder Armin Laschet, Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen und seit Januar auch Bundesvorsitzender der CDU, nun Spitzenkandidat wird, obliege zwar den Führungsgremien von CDU und CSU, so Apel weiter. "Uns ist es aber wichtig, die Stimmung der Basis in diesen Prozess mit einzubringen. Gerade in Zeiten, in denen Wahlen immer mehr über Köpfe entschieden werden, ist es wichtig, hier die richtige Entscheidung zu treffen." Lange Personaldiskussionen gelte es zu vermeiden, die Entscheidung müsse daher zügig getroffen werden.