Rettungshubschrauber in Schönau

Junge verletzt sich beim Radfahren schwer

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 19. Mai 2020 um 10:45 Uhr

Schönau

Am Montag landete ein Rettungshubschrauber in Schönau, um einen Jungen nach einem Fahrradunfall in eine Klinik zu fliegen.

Am Montag landete ein Rettungshubschrauber in Schönau, um einen zehnjährigen Jungen nach einem Fahrradunfall in eine Klinik zu fliegen. Der Junge war laut Polizei gegen 16.30 Uhr mit seinem Fahrrad im Bereich Buchenbrand unterwegs, als er stürzte. Hierbei zog er sich trotz eines Fahrradhelms schwere Verletzungen zu. Der Verkehrsdienst Weil am Rhein hat den Unfall aufgenommen. Über den Gesundheitszustand des Kindes liegen keine Angaben vor.