Die Ideen der Bevölkerung sind gefragt

Moritz Lehmann

Von Moritz Lehmann

Sa, 12. Oktober 2019

Kandern

In Riedlingen soll es am 27. November eine Bürgerversammlung geben / "Neue Ortsmitte" und mögliches Neubaugebiet als Themen.

KANDERN-RIEDLINGEN (mor). Im Kanderner Ortsteil Riedlingen soll am Mittwoch, 27. November, eine Einwohnerversammlung stattfinden. Dabei soll es vor allem um zwei Themen gehen: Zum einen um eine mögliche "neue Ortsmitte", wo Feuerwehr, Gemeindeverwaltung, Gemeindesaal und Jugendtreff in einem Komplex vereint werden könnten. Das zweite Thema soll ein mögliches neues Wohngebiet sein, das an das bestehende Gewerbegebiet Lettenweg angrenzen könnte. Aber auch die Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, Vorschläge für die Tagesordnung einzubringen.

Eine erste Möglichkeit, eigene Ideen und Themenvorschläge vorzutragen, gab es in der Sitzung des Ortschaftsrates am Mittwochabend, zu der sich auch einige Zuhörer eingefunden hatten, wie Ortsvorsteher Rolf Moritz der BZ auf Anfrage sagte. Einen Termin für die Einwohnerversammlung, bei der auch Bürgermeister Christian Renkert dabei sein wird, war am Freitagmorgen gefunden. Hintergrund der "neuen Ortsmitte", für die auch bereits ein konkretes Grundstück am Ortsrand im Auge ist (wir haben berichtet), ist weiterer Platzbedarf der Feuerwehr.

Weil es am bisherigen Standort keine Erweiterungsmöglichkeiten gebe, brauche die Wehr ohnehin ein neues Gebäude, so Rolf Moritz. Und dann könne man auch gleich noch die anderen gemeindeeigenen Nutzungen dort bündeln, auf diese Weise Kosten für den Unterhalt sparen sowie die frei werdenden Gebäude veräußern. Wichtig sei dem Ortschaftsrat aber, so Moritz, dass insbesondere das Rathaus dabei sein Gesicht behalte, es stehe ohnehin unter Denkmalschutz.

Seitens der Zuhörer habe es weitere Anregungen gegeben, darunter etwa zu Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung, einem neuen Kinderspielplatz und zusätzlichen Hundekotbehältern. Letztere sind bereits für den Haushalt 2020 angemeldet, über den der Gemeinderat aber noch entscheiden muss. Ebenso über den Grundstückskauf für die neue Ortsmitte, der ebenfalls bereits angemeldet worden sei. Ein Kinderspielplatz sei möglicherweise bei dem anvisierten Neubaugebiet am Lettenweg denkbar, sagte Moritz. Die Chancen, dieses in den Flächennutzungsplan aufzunehmen, der gerade fortgeschrieben wird, stünden gut. Bei der Bürgerversammlung sollten alle Ideen diskutiert und eine Prioritätenliste erstellt werden, so Moritz. Bürger könnten noch bis voraussichtlich zehn Tage vor der Versammlung schriftlich weitere Ideen und Anliegen einbringen.

Die Bürgerversammlung findet am Mittwoch, 27. November, um 19 Uhr im Riedlinger Gemeindesaal statt.