Gwendolin Fähser – oder die Dressur der Bestie Mensch

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Sa, 20. Juni 2009

Kandern

Die Idylle im Miniatur-Amphitheater des Kindergartens trog: Die 20er Jahre waren alles andere als eine goldene Zeit

KANDERN. Mit Zylinder und Peitsche demonstriert Gwendolin Fähser die Dressur der "Bestie Mensch". Mit dieser eindrücklichen Nummer begann ein besonderer literarisch-musikalischer Abend des Fördervereins der Stadtbücherei. Erstmals wurde die lauschige Gartenanlage des städtischen Kindergartens als Ort für eine Lesung mit Musik "bespielt". An diesem lauen Sommerabend konnte der kleine Zuhörerkreis auf den halbkreisförmigen Steinstufen Platz nehmen wie in einem Miniatur-Amphitheater.

So idyllisch das ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ