Regio-S-Bahn muss möglich bleiben

Ulrich Senf

Von Ulrich Senf

Fr, 19. Oktober 2012

Kandern

Rümminger Umfahrung darf nichts blockieren / Zwischen Binzen und Kandern gilt der Nahverkehr als gemeinsames Anliegen.

KANDERTAL. "Wir wollen den Ausbau des Nahverkehrs im Kandertal nicht blockieren", erklärte gestern Bürgermeisterin Daniela Meier auf Nachfrage der BZ – und befindet sich mit dieser Haltung ganz auf der Linie ihrer Amtskollegen zwischen Binzen und Kandern. Die jüngste Zuspitzung, die nach einer Erklärung des Verkehrsministeriums darauf hinausläuft, dass die Umfahrung Rümmingens die Regio-S-Bahn unmöglich machen würde, komme allerdings für Meier völlig überraschend.

"Wir waren an allen Planungen in Rümmingen beteiligt, und wussten auch, dass für einen neuen schienengleichen Übergang im Gegenzug ein anderer Übergang geschlossen werden muss. Davon, dass mit einer Rümminger Umfahrung die Regio-S-Bahn unterbleiben müsste, war aber nie die Rede. Bisher stand in Aussicht, dass die Planung zugelassen wird", erklärt Reiner Pach, Geschäftsführer des Zweckverbands Kandertalbahn den Stand der Diskussion aus seiner ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ