Wer zur Wahl antritt und wer nicht

Moritz Lehmann

Von Moritz Lehmann

Sa, 05. Januar 2019

Kandern

Im Mai werden wieder Gemeinde-, Kreis- und Ortschaftsräte gewählt – in Kandern bringen sich die Fraktionen bereits in Stellung.

KANDERN. Am 26. Mai wird gewählt: Die Bürgerinnen und Bürger können bestimmen, wer die kommunalpolitischen Geschicke für die kommenden fünf Jahre bestimmen soll. Zunächst gilt es aber, willige Kandidaten zu finden. Damit tun sich alle Parteien und Listen in Kandern schwer, zumal einige erfahrene Kommunalpolitiker nicht mehr kandidieren wollen. Ein Überblick.

» Freie Wähler
Bei der derzeit größten Fraktion im Kanderner Gemeinderat stehen laut Kaja Wohlschlegel, zugleich Vorsitzende und Fraktionssprecherin, alle wieder zur Wahl. Auch die Ortsvorsteher – Fritz Höferlin in Tannenkirch, Martin Greiner in Feuerbach und Rolf Moritz in Riedlingen – wollen laut Wohlschlegel im Amt bleiben. Kaja Wohlschlegel will zudem erstmalig für den Kreistag kandidieren, ebenso der Tannenkircher Roland Boch. Darüber hinaus gestaltet sich die Kandidatensuche schwierig. Wohlschlegel gibt sich aber ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ