Kanton Basel-Stadt verfügt Schließungen

sda

Von sda

Sa, 21. November 2020

Schweiz

Der Kanton Basel-Stadt fährt das öffentliche Leben angesichts der hohen Corona-Infektionszahlen herunter. Ab Montag bleiben für vorerst drei Wochen Restaurants, Bars und Cafés geschlossen. Zudem gilt für Veranstaltungen eine Obergrenze von 15 Personen. Geschlossen werden auch Fitnesscenter, Kunsteisbahnen, Hallenbäder, Casinos sowie Erotik- und weitere Freizeitbetriebe. Dies gab der Basler Gesundheitsdirektor Lukas Engelberger (CVP) am Freitag bekannt. Weiter offenbleiben dürfen demnach anders als beim Lockdown im Frühling alle Einkaufszentren und Ladengeschäfte sowie Betriebe wie Friseur- und Kosmetiksalons.