Die Mietpreisbremse

Hagen Späth

Von Hagen Späth

Sa, 19. Oktober 2019

Kappel-Grafenhausen

Die Mietpreisbremse wurde vom Land im November 2015 per Verordnung erlassen. Sie soll dazu beitragen, dass die Mieten nicht zu stark steigen. Bei der Wiedervermietung von Wohnungen in Gebieten mit angespanntem Wohnungsmarkt darf die Miete höchstens zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Aufgrund eines Formfehlers galt die alte Verordnung nicht mehr. Für die neue Verordnung hat das Land ein Gutachten erstellen lassen durch die Hamburger Immobilienberatung F+B, dessen Ergebnisse jetzt vorliegen. Die neue Mietpreisbremse soll im kommenden Jahr von den betroffenen Gemeinden eingeführt werden.