Ernährung

Können Spargel, Wurst oder Erdbeeren das Coronavirus übertragen?

Katharina Meyer

Von Katharina Meyer

Sa, 02. Mai 2020 um 22:04 Uhr

Gesundheit & Ernährung

Egal ob Obst, Gemüse oder fertig zubereitete Take-Away-Gerichte: Viele Menschen haben Angst, sich über Lebensmittel mit Sars-CoV-2 zu infizieren. Experten halten das Risiko für gering.

Der Spargel-Erntehelfer, der mit dem Coronavirus infiziert ist, der Verkäufer, der mundschutzlos über den Kuchen atmet oder neben der Wurst schnieft – viele Menschen sind in Sorge, sich über Lebensmittel mit dem Coronavirus zu infizieren. Wissenschaftler treten dem jedoch deutlich entgegen: "Beim Konsum von Nahrung muss man sich keine Sorge vor einer Ansteckung machen", sagt Thomas Hauer, Infektiologe und Krankenhaushygieniker ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ