Backen

Gemeinsames Backen soll Integration und Dialog fördern

Lena Marie Jörger

Von Lena Marie Jörger

So, 24. Dezember 2017 um 16:02 Uhr

Kenzingen

Der Kenzinger "Frauentreff" soll den Dialog zwischen Frauen mit und ohne Migrationshintergrund ermöglichen – zum Beispiel durch Plätzchen- oder Lebkuchenbacken.

Sie sind von deutschen Weihnachtskaffeetafeln nicht wegzudenken: Plätzchen in allen Variationen. Um sie ging es auch beim "Frauentreff Begegnung" in der Kenzinger Grundschulküche. Einmal im Monat gibt es dort dieses Integrationsangebot für Frauen aus Kenzingen mit und ohne Migrationsgeschichte. Neben gemeinsamem Backen und Kochen standen auch schon Besuche in der Bücherei und im Kino auf dem Programm. Es duftet nach Zimt, Schokolade und Haselnüssen.

Backen, Kochen, Besuche in der Bücherei und im Kino
Die Ofentür der Grundschulküche steht offen. Renate Günter-Bächle, bei der Stadt zuständig für Flüchtlingsangelegenheiten, nimmt ein Blech mit Lebkuchenplätzchen heraus und stellt es auf der Arbeitsfläche ab. "Wartet ein bisschen, bis sie abgekühlt sind, sonst verläuft der Guss", sagt sie zu den drei Frauen, die neben und hinter ihr stehen. Sie haben schon kleine ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ