Rache? Nein, Recht

Gabriele Schoder

Von Gabriele Schoder

Mi, 30. September 2015

Kino

NEU IM KINO: Lars Kraumes packendes Polit-, ja Heldendrama "Der Staat gegen Fritz Bauer".

Ohne ihn wäre Deutschland heute anders. Zehn Jahre nach Kriegsende waren die NS-Verbrechen unter den Teppich gekehrt, zahllose Täter besetzten völlig unbehelligt hohe Ämter. Ihnen kam die Schlussstrich-Politik der Regierung Adenauer (zu der ja auch Hans Globke zählte, der Mitverfasser der Nürnberger Rassegesetze) besonders zupass; aber auch der Rest der jungen Republik hatte kein Interesse, sich mit der dunklen Vergangenheit zu beschäftigen, und startete lieber durch ins leuchtende Wirtschaftswunder.

Er aber kämpfte unbeirrt gegen Verdrängung, Verleugnung, Vertuschung: der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer (1903-1968), der die Deutschen mit den Gräueln von Auschwitz konfrontierte, in aufsehenerregenden Prozessen, in denen erstmals ein Volk über sich selbst zu Gericht saß. Den unglaublich mühsamen Weg dorthin ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ