Neu im Kino

Stark: Emmerichs Homo-Film "Stonewall"

Martin Schwickert

Von Martin Schwickert

Fr, 20. November 2015 um 00:00 Uhr

Kino

Roland Emmerichs Independent-Film "Stonewall" erzählt von den Unruhen auf der New Yorker Christopher Street im Sommer 1969. Er verdient ein größeres Publikum.

Seit Roland Emmerich vor mehr als zwanzig Jahren nach Hollywood gegangen ist, haben seine Filme weltweit fast 3,5 Milliarden Dollar eingespielt. Aber in den letzten Jahren treibt Emmerich neben den großen Studioproduktionen auch unabhängig finanzierte Herzensprojekte voran. Auf seinen Shakespeare-Film "Anonymus" folgt nun "Stonewall", der von den Unruhen auf der New Yorker Christopher Street im Sommer 1969 erzählt, die als historisches Gründungsereignis der schwul-lesbischen Bürgerrechtsbewegung ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ