Doku

"Fuck for Forest": Grün getönter Sex

Martin Schwickert

Von Martin Schwickert

Mi, 12. Juni 2013 um 00:00 Uhr

Kino

Neu im Kino: Der Dokumentarfilm "Fuck for Forest" porträtiert die gleichnamige Initiative, die den Regenwald mit Pornographie retten will.

Zu den obskuren Errungenschaften der Subkultur im Internet gehört eine Website der Initiative "Fuck for Forest", die gegen eine Abo-Gebühr erotische Fotografien und selbst gedrehte Pornovideos anbietet. Von dem Erlös werden Projekte für die Rettung des Regenwaldes finanziert. Nach eigenen Angaben haben die Öko-Porno-Aktivisten seit 2004 fast ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ