Ein kleines Schmuckstück in Zarten: die Johanneskapelle

Die kleinste Orgel im Dreisamtal

Barbara Riess

Von Barbara Riess

Do, 18. Dezember 2014 um 09:57 Uhr

Kirchzarten

Normalerweise sucht eine Kirchengemeinde, die eine neue Orgel anschaffen will, den Kontakt zu einschlägigen Orgelbaufirmen. In Zarten lief alles ganz anders. Dort fanden Orgel und Kirche via Zeitungsannonce zusammen.

KIRCHZARTEN. Normalerweise sucht eine Kirchengemeinde, die eine neue Orgel anschaffen will, den Kontakt zu einschlägigen Orgelbaufirmen. Man begutachtet die Räume, testet die Akustik, wirft einen nachdenklichen Blick in die Kasse und holt alsdann Angebote ein. In Zarten lief alles ganz anders. Dort fanden Orgel und die St. Johanneskapelle via Zeitungsannonce zusammen. Die Verbindung erwies sich als ausgesprochen glücklich.

Das verflixte siebte Jahr haben beide gut überstanden. Seit 2008 erklingt in der ältesten Kirche des Zartener Beckens die kleinste Orgel des Dreisamtals. Als die St. Johanneskapelle 1984 renoviert wurde, förderte man gleich mehrere Überraschungen zutage. So zeugt beispielsweise das freigelegte romanische Fenster von einer bis ins 11. Jahrhundert zurückreichende ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ