Barock profitiert von Romantik

Johannes Adam

Von Johannes Adam

Sa, 13. Februar 2016

Klassik

Freiburger Albert-Konzert: Bachs Goldberg-Variationen mit dem Klavierduo Tal & Groethuysen.

Es handelt sich um den größten und substanziell bedeutendsten Variationenzyklus in der Musik vor 1800. Das Prinzip der varietas wird bis zur Kante ausgereizt. Jetzt erklangen Bachs Goldberg-Variationen von 1742 bei einem Albert-Kammerkonzert in Freiburgs Musikhochschule. Nicht, wie vom Thomaskantor geplant, auf einem zweimanualigen Cembalo, sondern, vielleicht erstmals in Freiburg, in der heute kaum bekannten Bearbeitung des Wahl-Münchners Josef Rheinberger von 1883 für zwei Klaviere. Diese Fassung hatte – wir sind im Reger-Jahr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ