Das lässt niemanden kalt

Georg Rudiger

Von Georg Rudiger

Mi, 09. August 2017

Klassik

Der designierte Chefdirigent des SWR-Symphonieorchesters bei den Salzburger Festspielen.

Schwarze Leggings und Springerstiefel mit roten Schnürsenkeln – nicht gerade der normale Dresscode bei den Salzburger Festspielen. Aber was ist schon normal für den Griechen Teodor Currentzis, der Mozarts späte Oper "La Clemenza di Tito" bei den Salzburger Festspielen dirigiert. Der designierte Chefdirigent des SWR Symphonieorchesters (ab September 2018) macht vieles ganz anders als seine Kollegen, was ihm den Ruf eines Klassikrebells eingebracht hat. Weil er gemeinsam mit Regisseur Peter Sellars der Ansicht ist, Mozarts Spätwerk sei nicht durchgängig auf höchstem Niveau komponiert – und die beiden auch eine andere Geschichte erzählen möchten, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ