Neptuns klingende Launen

Elke Seifert

Von Elke Seifert

Sa, 29. Juni 2019

Klassik

Das Meer und die Musik – Gedanken zu einem Element, das die Komponisten zu allen Zeiten erneut inspiriert hat.

Dieses gewaltige Rauschen der See an einem Sturmtag am Strand. Es erfüllt die Luft, umhüllt den Strandgänger, der fasziniert den heranrollenden Brandungswogen zusieht und zuhört, wie sie sich mit tosendem Donnern brechen, in schäumende weiße Gischt verwandeln und zischend und brodelnd auslaufen. Im Fortissimo erklingt die Brandung, im Pianissimo das auf den Strand auslaufende Wasser. Im Innern eine Flöte hören, atemlos jagende Läufe hinauf und hinab, im Wettstreit mit flutenden Streicherarpeggien, eine einzige Steigerung. Mit "La tempesta di mare", "Der Seesturm", dem Konzert für Flöte, Streicher und Basso continuo in F-Dur gelang es 1729 dem venezianischen Komponisten Antonio Vivaldi, diesem nicht zu bändigenden Naturphänomen eine musikalische Form zu geben.

Die barocke Musikästhetik versuchte, die furchteinflößenden Affekte der Natur tonmalerisch nachzuahmen. Georg Philipp Telemann verkörpert in seiner im französischen Stil komponierten Tanzsuite mit dem Untertitel "Hamburger Ebb’ und Fluth", 1723 entstanden für die Hundertjahrfeier der Hamburgischen Admiralität, die Launen des Meeres durch antike Meeresgötter. Die schöne Nymphe Thetis, eben aus dem Schlaf erwacht, räkelt sich mit den Klängen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ