Ein Scheck für den großen Holzofen

Dirk Sattelberger

Von Dirk Sattelberger

Do, 16. Oktober 2014

Kleines Wiesental

Landesregierung unterstützt das geplante Nahwärmenetz Tegernau mit 5400 Euro / Auch in Wies Interesse an Hackschnitzelheizung.

KLEINES WIESENTAL. Am heutigen Donnerstag werden um 10 Uhr im Freiburger Regierungspräsidium vier Schecks den Besitzer wechseln: Regierungsvizepräsident Klemens Ficht überreicht jeweils Beträge von 5400 Euro an die Vertreter von vier Landgemeinden – darunter ist auch der Bürgermeister des Kleinen Wiesentals. Das Geld soll dem Aufbau eines Nahwärmenetzes in Tegernau dienen. In Wies gibt es die ersten Stimmen, die sich die umweltfreundliche Wärme aus Holz ebenfalls gut vorstellen können.

Die vier Gemeinden Endingen, Bad Dürrheim, Lenzkirch und Kleines Wiesental erhalten aus der sogenannten "Energie Region Südschwarzwald" einen Förderscheck in Höhe von jeweils 5400 Euro. Ziel der Landesregierung Baden-Württemberg ist es, damit eine dezentrale Energiewende vor allem im ländlichen Bereich voranzubringen. Es sind ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ