Geht Neuenwegs Stern jetzt erst richtig auf?

André Hönig

Von André Hönig

Mi, 22. Mai 2013

Kleines Wiesental

Neue Forschungen sprechen dafür, dass die Sternenschanze das Werk von Franzosen ist – damit wäre sie historisch und archäologisch einmalig im Südschwarzwald.

NEUENWEG. Eine "Sternstunde" in der Geschichte der Erforschung der Schanzen bahnt sich an: Hatte man bisher gedacht, die Neuenweger Sternenschanze sei Teil der Befestigungslinie, die zum Schutz vor den Franzosen errichtet wurde, scheint sie in Wahrheit das genaue Gegenteil, sprich das Werk des damaligen Feindes zu sein. Die Schanze wäre damit das einzig erhaltene Erdfestungswerk jener Zeit aus französischer Hand im Südschwarzwald.

Das Ganze könnte der Fantasie eines Krimiautors entsprungen sein: In Detektivarbeit wird Verborgenes enthüllt, scheinbare Wahrheiten werden auf den Kopf gestellt und das alles anhand von Indizien, die nur eine gewiefte Spürnase erkennen kann. Doch der Chefermittler heißt in diesem Fall nicht Colombo oder Derrick, sondern Werner Störk.

Der Schopfheimer hatte 1982 die AG Minifossi gegründet und bis zu ihrem mehr oder wenige offiziellen Ende kürzlich geleitet. Jetzt verwaltet er ihren Nachlass und arbeitet noch offene Punkte ab. Als Heimatforscher hat er sich in dieser zeit Expertenwissen auf unterschiedlichsten Fachgebieten angeeignet, vom Goldschürfen über den Bergbau bis zur Erforschung und Sicherung der legendären Schanzenlinien des Türkenlouis (siehe Infobox). Schwerpunkt dabei ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ