Lebendiges Erinnern an einstige Zeiten

Heiner Fabry

Von Heiner Fabry

Di, 04. September 2018

Kleines Wiesental

Beim Krone-Frühschoppen wurde das Buch "Wie es einmal war im Schwarzwald" vorgestellt / Besucher steuerten Anekdoten bei.

KLEINES WIESENTAL-TEGERNAU. Am Sonntag stellte Gerald Nill beim Krone-Frühschoppen in Tegernau sein Buch "Wie es einmal war im Schwarzwald" vor. Eigentlich müsste es genauer heißen, "Wie es einmal war im Kleinen Wiesental und im Zeller Bergland" erklärte Hans Viardot zu Beginn. Denn die Zeitzeugnisse, die der Gresgener Neubürger und Reiseleiter in seinem Buch gesammelt und dokumentiert hat, handeln hauptsächlich von der erweiterten Region dieses Gebietes.

Gerald Nill arbeitete früher als Redakteur für die Westfälische Rundschau, bis ihn 2013 der Entscheid des Verlages, die Redaktionsarbeit an einen Wettbewerber zu übertragen, zwang, sich beruflich neu zu orientieren. Als Glücksfall erwies sich, dass sich Gerald Nill und seine Frau schon 2011 entschieden hatten, das Alte Rathaus in Gresgen als neue Heimat zu erwerben. Heute arbeitet der Verfasser ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ