Unfall zwischen Tegernau und Wies

Motorradfahrer übersteht Sturz nach Kollision unverletzt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 25. August 2019 um 12:19 Uhr

Kleines Wiesental

Unverletzt blieben glücklicherweise alle Beteiligten eines Unfalls, der sich am Samstagvormittag gegen 10.45 Uhr auf der Landstraße 140 zwischen Tegernau und Wies ereignete.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war ein aus Richtung Tegernau kommender 63-jähriger Motorradfahrer in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Pkw seitlich kollidiert. Dabei wurde die Beifahrerseite des Pkw zerkratzt und ein Loch in den hinteren Reifen gerissen. Der Motorradfahrer kam einige Meter nach der Kollision zu Fall. Beide Unfallbeteiligte blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand aber Sachschaden. Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe von der Straße beseitigen.