Selbst geerntet [ANZEIGE]

Knackiges Gemüse, süße Früchte und frische Kräuter

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 23. April 2014 um 17:07 Uhr

Tomaten, Paprika, Erdbeeren und frische Kräuter gedeihen auf fast jedem Balkon. Welche Sorten für den Balkon besonders geeignet sind, weiß Ralf Möck, Marktleiter Dehner in Lahr.

Sie haben keinen eigenen Garten? Macht nichts, auch auf dem Balkon und der Terrasse gibt es unendlich viele Möglichkeiten, Gemüse, Obst und Küchenkräuter zu pflanzen und heranzuziehen. Wer einmal aus dem eigenen Anbau geerntet hat, der wird dieses Geschmackserlebnis der besonderen Art nie wieder missen möchten. Und dafür braucht es nicht einmal viel Platz, denn Gärtnern kann man auch auf kleinstem Raum.

Gemüse und Obst wie Tomaten, Paprika und Erdbeeren gedeihen auf fast jedem Balkon. Bei den Balkontomaten gibt es viele ertragreiche Sorten, die bei kontinuierlich guter Pflege eine üppige Ernte erbringen. Ob scharf oder mild oder als Spitz- oder Gemüsepaprika – an leckeren Balkonpaprika haben Genießer ihre helle Freude. Sie sind aber nicht nur was für den Gaumen, sondern mit ihren knalligen Farben in Rot, Gelb und Grün auch ein echter Hingucker auf dem Balkon. Für Naschkatzen gibt es spezielle Gourmet-Erdbeeren als Hänge- und Klettervariante und viele andere Sorten, die für den Balkon bestens geeignet sind. Bei Dehner finden Sie eine tolle Auswahl für den Terrassen- und Naschgarten.

Für Balkongemüse und Obst ist ein windgeschützter Platz ideal. Optimal ist es, wenn sich der Standort an der Ost- beziehungsweise Westseite des Hauses befindet. So kann die Morgen- und Abendsonne die Pflanzen verwöhnen. Bei Südlage des Balkons muss darauf geachtet werden, dass die Pflanzen in den Mittagsstunden bei starker Sonneneinstrahlung schattiert und häufig gegossen werden.

Beim Pflanzgefäß gilt: je größer, desto besser. Denn das Gemüse braucht Platz. Man sollte Blumenkästen nicht zu eng bepflanzen, dann sind Gemüse und Früchte auch weniger anfällig für Krankheiten. Bei der Pflege darauf achten, von Anfang an hochwertige Erde und einen guten Dünger zu verwenden. Als Dünger wird am besten Langzeitdünger verabreicht.

Neben Gemüse und Obst sind natürlich Kräuter heute ein wichtiger Bestandteil der Balkonbeflanzung. Von A wie Ananassalbei bis Z wie Zuckerblatt (Stevia) eignet sich eine große Palette von Kräutern für den Balkon. Sie sehen sehr dekorativ aus und verbreiten gleichzeitig tolle Düfte. Frische Hugominze beispielsweise kann direkt zum gleichnamigen Kultgetränk für einen lauen Sommerabend gepflückt werden. Mit einem attraktiven und passenden Pflanzgefäß in trendigen Farben oder im Vintagelook wird der Balkon zusätzlich aufgewertet.

Geerntet werden Kräuter am besten vormittags, denn die Tageshitze verdirbt das Aroma. Entweder sofort als Gewürz in den Kochtopf geben oder kopfüber an einem trockenen, lichtgeschützten Ort aufhängen. Wenn die Kräuter getrocknet sind, bewahrt man sie am besten in verschließbaren Glasgefäßen auf, dann hat man noch lange etwas von ihrem Aroma.

Eine große Auswahl, tolle Angebote und eine individuelle Beratung erhalten Sie in Ihrem Dehner Garten-Center in Lahr, Freiburg, Weil. Weitere Informationen auch im Dehner-Onlineshop.

Mehr zum Thema: