Jetzt aufsteigen

ds

Von ds

So, 23. Juni 2019

Kollektive

Der Sonntag Hild Radwelt bietet nochmals E-Bike-Aktionstage am 28. und 29. Juni / Auch Kettler-Truck zu Gast.

ach der großen Resonanz auf die E-Bike-Aktionstage im Mai legt Hild Radwelt nach: Am Freitag, 28., und Samstag, 29. Juni, laden die Freiburger Radexperten nochmals zu E-Bike-Tagen mit Neuheiten, Trends und Aktionen ein. Hild Radwelt ist als renommierter Zweirad-Spezialist mit bester Beratung und hervorragendem Werkstatt-Service auf über 3200 Quadratmetern bekannt.

Fahrradfahrer gelten als Botschafter eines nachhaltigen Umdenkens: Immer vehementer wird für eine Hinwendung zum ebenso umweltfreundlichen wie gesunden Verkehrsmittel plädiert. Knapp 50 Prozent aller Wege, die in der Stadt per Auto zurückgelegt werden, sind unter fünf Kilometer lang. Würden Autofahrer umsteigen und ein Drittel der Strecken unter sechs Kilometern mit dem Fahrrad erledigen, könnten nach Schätzungen des Bundesverkehrsministeriums 7,5 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden. Ganz zu schweigen vom gesundheitlichen Aspekt.

Umweltfreundlich

Der Trend zum E-Bike könnte hier unterstützend wirken. Immerhin wurden im vergangenen Jahr fast eine Million Pedelecs und E-Bikes in Deutschland verkauft. Schon sehr früh haben Hild-Radwelt-Inhaber Thomas Merkel und sein Team auf diese Karte gesetzt.

Am kommenden Wochenende ist die Firma Kettler mit einem Truck voller E-Bikes ebenso zu Gast bei Hild Radwelt wie die Spezialisten von Scott, Flyer, Ghost und Craft. Doch das sind nicht die einzigen Neuheiten: Das "Kiox"-Farbdisplay von Bosch ermittelt Geschwindigkeit, Leistung und Herzfrequenz in attraktiver Optik. Mit der Fünfgang-Nabenschaltung von Shimano erleben die Kunden einen kräftigen Antrieb mit überzeugender Schaltperformance. Das ABS von Bosch macht das Pedelec-Fahren mit einem serienreifen Antiblockiersystem noch sicherer. Die Schwalbe-Airless-Reifen, die Hild Radwelt als zertifizierter Händler führt, sind pannensicher, wartungsfrei und komfortabel.

Neue Kooperation

Eine neue Kooperation zwischen Hild Radwelt und dem ADAC ermöglicht ab dem Sommer mehrere Pedelec-Fahrsicherheitskurse auf dem Messegelände. Hild-Kunden trainieren dort zu Sonderpreisen. "Anfahren, einlenken, bremsen, stoppen – all das will gelernt sein", bestätigt Thomas Merkel die Notwendigkeit solcher Fahrsicherheitskurse. Entsprechende Beratungen bieten die Experten bereits bei den E-Bike-Aktionstagen. Ein Kinderparcours des ADAC erfreut die jungen Gäste.

Wer während der Aktionstage das 5-Jahres-Plus-Versicherungspaket von Assona erwirbt, erhält einen 100-Euro-Gutschein für den nächsten Einkauf bei Hild Radwelt. Beim Kauf eines Modells während der E-Bike-Aktionstage gibt es ein Zubehörpaket im Wert von 100 Euro gratis dazu.

Ein qualitativ hochwertiges Pedelec oder E-Bike kann sich inzwischen jeder leisten: Die Null-Prozent-Finanzierung mit einer Laufzeit von 36 Monaten erlaubt entspannte Ratenzahlung. Seit diesem Jahr gilt auch für Diensträder eine Steuerbefreiung. Der geldwerte Vorteil eines Fahrrads oder Pedelecs muss nicht mehr versteuert werden, wenn der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer das Fahrrad zusätzlich zu seinem Gehalt zur Verfügung stellt.

E-Bike-Aktionstage bei Hild Radwelt am Freitag, 28. Juni, 10 bis 19 Uhr, sowie Samstag, 29. Juni, 10 bis 16 Uhr, Engesserstraße 9, Telefon 07 61/28 29 50, http://www.hild-radwelt.de