Todesstern

Neue UB: Studenten lernen auf Designersesseln im Funkloch

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Do, 23. Juli 2015 um 09:26 Uhr

Kolumnen (Sonstige)

Die neue Unibibliothek in Freiburg verwöhnt die Studierenden mit schickem Vitra-Mobiliar und exklusiv designten Schwanenhalslampen. Zudem sorgt die Architektur für eine strahlungsarme Atmosphäre.

Schöner studieren – das mag als Motto für die nigelnagelneue Freiburger Universitätsbibliothek gelten, die sich seit Dienstag im Probetrieb befindet. Todschick ist es im Todesstern, wie die Studierenden den dunkel schimmernden Bücherpalast nennen. Arbeitsplätze werden von eigens für dieses Haus designten Schwanenhalslampen beleuchtet (Fotos).

Bei der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ