Im Profil

Dänin fährt scharfe Linie gegen Asylbewerber

André Anwar

Von André Anwar

Mi, 16. September 2015

Kommentare

Die frühere dänische Ministerpräsidentin Helle Thorning-Schmidt soll dennoch UN-Flüchtlingskommissarin werden.

Endlich wieder ein Job und was für einer. Die frühere sozialdemokratische Ministerpräsidentin Dänemarks, Helle Thorning-Schmidt, war nach ihrer Wahlniederlage und dem zeitgleichen Abgang als Parteivorsitzende Ende Juni arbeitslos. Anfang September trat sie mit ihrem politischen Gegner, dem bürgerlichen Wahlsieger Ministerpräsident Lars Lökke Rasmussen vor die Kameras. Er werde die 48-Jährige aus dem rechten Flügel der Arbeiterpartei als UN-Flüchtlingskommissarin vorschlagen, verkündete Rasmussen nahezu feierlich.

Inzwischen verdichten sich die Anzeichen dafür, dass Thorning-Schmidt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ