Konflikt bei KTS eskaliert - Polizist schwer verletzt

Adrian Hoffmann

Von Adrian Hoffmann

Fr, 28. Juli 2006 um 13:35 Uhr

Blaulicht (fudder) Blaulicht

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist ein Konflikt zwischen Teilnehmern der "anarchistischen Konferenz" DIY (Do it Yourself) und der Freiburger Polizei in der Nähe der KTS eskaliert. Nach Darstellung der Polizei sei ein Polizist so schwer am Auge verletzt worden, dass er notoperiert werden musste. In einer Stunde soll eine Demonstration linksalternativer Gruppen auf dem Grethergelände statt finden (14.30 Uhr).


Karl-Heinz Schmid, Sprecher der Freiburger Polizei, verurteilt die Eskalation aufs Schärfste und spricht von einer “versuchten Gefangenenbefreiung”. Auslöser des Konflikts sei die Festnahme eines Graffiti-Sprayers ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung