Agenten landen am Kaiserstuhl

Helmut Rothermel

Von Helmut Rothermel

Sa, 31. Januar 2015

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Über Südbaden sprangen 1943 Fallschirmspringer ab, die den Widerstand organisieren sollten.

BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD. In Freiburg erinnern 370 Stolpersteine an Opfer des nationalsozialistischen Terrors. Zwei Steine an der Ecke Katharinen- und Albertstraße im Institutsviertel tragen die Namen von Heinrich Müller und seiner Frau Lina Müller-Stumpp, die hier wohnten. Ihr Engagement im Widerstand und die Unterstützung sowjetischer Fallschirmagenten, die am Kaiserstuhl abgesprungen waren, bezahlte das Ehepaar mit seinem Leben. Am 10. und 11. August 1943 wurden im KZ Sachsenhausen hingerichtet. Ihre Geschichte wurde von ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ