BZ-Interview

So wirken die Spezialkerzen als Mittel gegen den Kältetod

Moritz Lehmann

Von Moritz Lehmann

Fr, 21. April 2017 um 07:31 Uhr

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Der Kälteeinbruch macht Obstbauern im Kreis zu schaffen. Das Ehepaar Siegel, das Felder zwischen Norsingen und Mengen bewirtschaftet, schützt die Blüten ihrer Obstbäume mit der Wärme von zahlreichen, speziell zu diesem Zweck angefertigten Kerzen. Darüber sprach Moritz Lehmann mit Gabriele Siegel, die das Obstgut zusammen mit ihrem Mann betreibt.

BZ: Wie sind Sie auf die Idee mit den Kerzen gekommen?

Siegel: Mein Mann, der für den Anbau zuständig ist, hat dies schon öfter gemacht. Die Kerzen stammen von einer Firma aus Frankreich. Mein Mann ist gebürtiger Franzose und hat in Frankreich auch schon als Obstbauer gearbeitet, daher kennt er das.

BZ: Das sind also ganz spezielle Kerzen?

Siegel: Ja, sie werden von einem Familienbetrieb hergestellt. Was da genau drin ist, ist ein Betriebsgeheimnis. Die Kerzen enthalten auf jeden Fall Paraffinöl.

BZ: Was ist das Besondere an diesen Kerzen?

Siegel: Die Kerzeneimer sind sehr hoch, umfassen etwa sechs Liter und sind etwa 30 Zentimeter hoch. Sie brennen sehr lange, sind stabil und geben viel Wärme ab, darum geht es ja. Mit kleinen Grabkerzen würden wir nicht weit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ