Die ganze Vielfalt der Zwetschgen

Silvia Faller

Von Silvia Faller

Di, 08. September 2009

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Beim Zwetschgenfest im Lehr- und Versuchsgarten des Landkreises nutzten zahlreiche Besucher die Informationsmöglichkeiten

FREIBURG/LANDKREIS BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD. Jede Jahreszeit hat ihren besonderen Reiz. Der Herbst ist die Zeit des Zwetschgenkuchens, meint man. In Wahrheit gibt es Zwetschgen schon im Frühsommer. Beim Erzeugergroßmarkt Südbaden (Egro) mit Sitz in Vogtsburg-Oberrotweil waren bereits am 20. Juni die ersten Zwetschgen der frühen Sorte "Ruth Gerstetter" angeliefert worden. In diesen Tagen reifen jedoch Zwetschgen der Sorten "Elena" und "Presenta", auch im Lehr- und Versuchsgarten für Obstbau des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald in Opfingen.

Die Gelegenheit, Exemplare der über 80 verschiedenen Zwetschgensorten dort zu besichtigen, nutzten beim Zwetschgenfest des Lehr- und Versuchsgartens am Sonntag viele hundert Besucher. Gekommen waren Erzeuger aus den drei Kreisen Ortenau, Breisgau-Hochschwarzwald und Lörrach, um sich bei Führungen durch Egro-Berater Hubert Schneider über die neuesten Trends und die Eigenschaften verschiedener Sorten zu informieren. Wer Zwetschgen für die Vermarktung anbaut, muss Sorten wählen, deren Früchte einen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ