Breisgau-Hochschwarzwald

Kommunen wehren sich gegen das System zur Verteilung von Flüchtlingen

Sebastian Wolfrum

Von Sebastian Wolfrum

Di, 11. September 2018 um 17:48 Uhr

Heitersheim

BZ-Plus Gegenwind für das Landratsamt: Sechs Gemeinden wehren sich gegen die Praxis der Verteilung von Flüchtlingen. Es ist nicht das erste Mal, dass gegen die Behörde in der Sache protestiert wird.

Erneut gibt es Protest gegen die Praxis der Verteilung von Flüchtlingen im Landkreis. Fünf Gemeinden im Westen Freiburgs legen Widerspruch gegen die Praxis des Landratsamtes ein. Sie argumentieren, dass durch den Verteilerschlüssel der Behörde enorme Ungleichheiten entstünden. Auch die Gemeinde Heitersheim wehrt sich auf juristischem Weg.

Sicht der Gemeinden
Fünf Gemeinden aus dem Freiburger Westen haben Widerspruch gegen die Zuteilung von Flüchtlingen im Landkreis eingelegt. March, Gottenheim, Eichstetten, Ihringen und Vogtsburg argumentieren, dass die derzeitige Praxis der Verteilung des Landratsamtes nicht mit dem Flüchtlingsaufnahmegesetz (FlüAG) zu vereinbaren sei.

Flüchtlinge werden im Land in einem mehrstufigen Verfahren verteilt. Von den Landeserstaufnahmestellen kommen sie zunächst in die Obhut der Landkreise. Die Landkreise verteilen sie aus der vorläufigen Unterbringung auf die Gemeinden zur ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ