Von Kommunalfinanzen bis Windkraft

Sigrid Umiger

Von Sigrid Umiger

Do, 24. März 2011

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Podiumsdiskussion der Freien Wähler in Neuenburg-Zienken zur Landtagswahl mit vier Kandidaten und rund 60 Zuhörern.

NEUENBURG. Etwa 60 Bürger interessierten sich für die Wahl-Podiumsdiskussion in Neuenburg-Zienken. Die Freien Wähler hatten Landtagskandidaten eingeladen, aber nur jene, deren Parteien bereits im Landtag vertreten sind. Vorgegebene Fragen führten wie erwartet zu unterschiedlichen Antworten. Aber es gab auch Einigkeit: Alle Kandidaten wollen den aufgehobenen Anbaustopp in den Reben rückgängig machen und sprachen sich für eine Stilllegung des Kernreaktors Fessenheim aus.

Moderator war Franz-Josef Winterhalter, Bürgermeister von Oberried, Kreisvorsitzender und Kreistagsfraktionssprecher der Freien Wähler. Ein wichtiges Thema der Diskussion war der "finanzielle Kollaps" der Kommunen, die mit sinkenden Zuschüssen verstärkt Aufgaben übernehmen müssen, wie im Bereich der Kleinkindbetreuung. Hier fordern die Grünen, dass ein Drittel der Betriebskosten von Bund und Land getragen werden sollen, sagte Bärbl ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ