Wenn jede Empathie verloren geht

Sabine Model

Von Sabine Model

Di, 01. Oktober 2013

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Ein offener Treff will Angehörigen von Menschen helfen, die an einer charakterzerstörenden Form von Demenz leiden.

BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD. Seit 2010 beschäftigt sich Waltraud Kannen, Geschäftsführerin der Sozialstation Südlicher Breisgau in Bad Krozingen, mit einer Krankheit, die bisher kaum jemand kennt: Frontotemporale Demenz (FTD), eine Veränderung der so genannten Fronto-Temporal-Lappen im Stirn- und Schläfenbereich des Gehirns. Sie geht mit besonders auffälligen Veränderungen der Persönlichkeit der Betroffenen einher, die vor allem auch für deren Angehörigen und Umfeld sehr belastend sind.

Landrätin Dorothea Störr-Ritter vermittelte die Förderung eines FTD-Projektes über die Stiftung "Daheim im Heim". Ergebnis: Die offiziell bundesweit 33 000 Diagnosen verharmlosen die Tragweite dieser Krankheit. Denn nur wenige Mediziner können bisher die Symptome richtig einordnen. Das Erscheinungsbild zeigt Verhaltensauffälligkeiten und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ