"Dieses Land ist Teil des Konflikts"

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

Do, 13. September 2018

Kreis Emmendingen

BZ-INTERVIEWmit dem Palästinenser Daoud Nassar über sein Friedensprojekt "Tent of nations" / Vortrag am Freitag in Emmendingen.

KREIS EMMENDINGEN. "Wir weigern uns Feinde zu sein" – in mehreren Sprachen steht dieses Motto des privaten palästinensischen Friedensprojekts "Tent of nations" in der Nähe von Bethlehem auf großen Felsbrocken. Das Land steht unter israelischer Verwaltung. Trotz gerichtlicher Auseinandersetzungen und Zerstörungen gibt Projektleiter Daoud Nassar nicht auf. Am Freitag berichtet er in einem Vortrag in Emmendingen über das Projekt und den Kampf um das Gelände. Markus Zimmermann stellte ihm im Vorfeld einige Fragen.

BZ: Herr Nassar, haben Sie keine Angst, es könnte während Ihrer Abwesenheit bei Ihnen zu Hause etwas passieren?

Nassar: Eigentlich nicht. Außer mir ist ja die ganze Familie vor Ort. Außerdem liegt der letzte Übergriff von Siedlern schon länger zurück, das war 2002. Als 2014 mehrere hundert Bäume zerstört wurden, während ich auf Vortragsreise in den USA war, war es das Militär mit der Begründung, diese würden auf Staatsgebiet stehen. Die folgenden Verfahren vor dem Militärgericht und dem Obersten Israelischen Gericht sind zwar noch nicht entschieden, doch allein schon die Tatsache, dass verhandelt wird, dürfte vorerst Wiederholungen verhindern.

BZ: Gefährdet ist die Farm Ihrer Familie besonders, weil die 42 Hektar in der Zone C der von Israel seit dem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ