Mit einer ganz eigenen Anbaumethode zu Spitzentropfen

derg

Von derg

Fr, 06. Mai 2011

Kreis Emmendingen

Das Malterdinger Weingut Burkhart öffnet am Wochenende im Rahmen der Natur-Erlebnis-Woche der Umweltakademie des Landes seinen Keller.

MALTERDINGEN (derg). "Man belohnt seinen Lehrer schlecht, wenn man immer sein Schüler bleibt." Diese Erkenntnis wird Friedrich Nietzsche zugeschrieben. Er gilt jedenfalls für Winzermeister Mario Burkhart, der seinen letzten Schliff beim Malterdinger Winzermeister Bernhard Huber holte, der seit Jahren zu den Deutschen Spitzenwinzern gehört. Zehn Jahre lang, von 1993 bis 2003 war Burkhart "Chef de Cultur" bei Huber. Zuvor erlernte der gebürtige Jechtinger beim staatlichen Weinbauinstitut in Freiburg das Winzerhandwerk. Die Kultur des Weinanbaus aus Burgund, wie ihn sein einstiger ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ