Unklare Aussagen werfen Fragen auf

Peter Sliwka

Von Peter Sliwka

Sa, 08. Oktober 2016

Kreis Emmendingen

Wie und weshalb missbrauchte eine Mutter ihren Sohn? Der Fall scheint weniger eindeutig als in der Anklageschrift formuliert.

FREIBURG. Irrt die Anklage im Fall einer dreifachen Mutter und Sozialarbeiterin, wenn die Staatsanwaltschaft Freiburg behauptet, dass der mitangeklagte Bekannte sie mehrfach zum Sex mit ihrem schulpflichtigen Jungen gezwungen habe? Folgt man der Aussage des polizeilichen Sachbearbeiters im zweiten Verhandlungstag vor der Jugendschutzkammer des Landgerichts Freiburg, dann hat er bei der Vernehmung des Jungen nicht nachgefragt, worin der Zwang bestanden haben soll.

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit haben die in einer Gemeinde im Landkreis Emmendingen lebenden Angeklagten und der Junge am ersten Prozesstag (BZ vom 29. September) ausgesagt. Mehrere Stunden dauerte die Befragung des Jungen. Von der Glaubwürdigkeit seiner Aussage wird abhängen, ob die Angeklagten verurteilt werden, und wenn ja, zu welcher Strafe. Fünf Jahre hat der Staatsanwalt für beide bei Prozessbeginn ins Auge gefasst.

Der Angeklagte, selbst Familienvater, will die Angeklagte zu nichts gezwungen haben. Das Wort "gezwungen" stammt aus einer Aussage des Jungen. Doch wie meinte er das? Wollte er damit seine Mutter in Schutz nehmen, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ