Kriminalstatistik

Die Zahl der Einbrüche im Landkreis Emmendingen steigt wieder

Patrik Müller

Von Patrik Müller

So, 31. März 2019 um 09:37 Uhr

Emmendingen

BZ-Plus Laut Kriminalstatistik gab es im Jahr 2018 im Kreis Emmendingen weniger Straftaten als im Vorjahr – allerdings nicht bei Einbrüchen. Außerdem registrierte die Polizei immer mehr Betrügereien im Netz.

Die Polizei hat im Jahr 2018 im Kreis Emmendingen 133 Einbrüche registriert, 37 mehr als im Vorjahr. Das geht aus der Polizeilichen Kriminalstatistik hervor, die am Freitag im Landratsamt vorgestellt wurde. Insgesamt ist die Zahl der Straftaten leicht gesunken, die Aufklärungsquote ist so hoch noch nie in den vergangenen zehn Jahren. "Statistisch gesehen leben die Menschen im Kreis sehr sicher", sagt Berthold Fingerlin, Leitender Polizeidirektor im Freiburger Präsidium.

Zahlen
Polizei und Zoll haben im vergangenen Jahr im Landkreis 6421 Straftaten erfasst, ohne Verkehrsdelikte. Das sind 61 weniger als im Jahr 2017 und 1263 ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ