Anregender Austausch

Daniel Gramespacher

Von Daniel Gramespacher

Sa, 18. Juni 2011

Kreis Lörrach

Förderkreis bringt von Chester-Besuch neue Ideen fürs stationäre Hospiz am Buck in Lörrach mit.

LÖRRACH. Eine Fülle an Anregungen für die eigene Arbeit hat der Förderkreis Hospiz am Buck von einem Besuch des Hospizes in Lörrachs englischer Partnerstadt Chester mitgebracht. Vor allem zur Frage, wie Geld für die Einrichtung, die unheilbar Kranke auf ihrem im letzten Lebensabschnitt begleitet, beschafft werden kann, war der Austausch aufschlussreich. So will der Förderkreis verstärkt auf Firmen zu gehen, Anwälte zu gewinnen versuchen und die Trauerkultur mit einer Lichteraktion bereichern.

Das Hospiz zum guten Hirten in Chester hat einen großen Vorsprung. Während die Lörracher Einrichtung erst im September eröffnet wurde, besteht jene in der Partnerstadt seit 21 Jahren. Um Abläufe, Organisations- und Rechtsform, Ausbildung und vor allem die Methoden des Fundraisings, also der Geldbeschaffung kennenzulernen, reisten Jutta Vincent, Elaine Leypoldt und Peter Biwer vom Vorstand des Förderkreises auf eigene Kosten nach England. "Wir wollten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ