Für ein Leben in Würde bis zuletzt

Thomas Loisl Mink

Von Thomas Loisl Mink

Di, 06. Oktober 2015

Kreis Lörrach

Förderkreis Hospiz am Buck beteiligt sich mit einer Podiumsdiskussion an der Debatte über das Thema Sterbehilfe.

LÖRRACH. Das Thema Sterbehilfe wird immer wieder kontrovers diskutiert. Dem Bundestag liegen derzeit vier fraktionsübergreifende Gruppenanträge zu diesem Thema vor, über die demnächst beraten und abgestimmt werden soll. Der Förderkreis Hospiz am Buck greift das Thema auf und lädt am Samstag, dem 10. Oktober, um 10.15 Uhr zu einer Podiumsdiskussion mit dem Titel "Sterben auf Wunsch oder Leben bis zuletzt" ein.

"Das Thema ist nicht aus der Luft gegriffen, sondern hochaktuell. Es wird eine bahnbrechende Sache sein, was da entschieden wird", sagt Peter Ade vom Förderkreis. Dabei ist die Position des Vereins, der sich die menschenwürdige Begleitung sterbender Menschen auf die Fahnen geschrieben hat, klar. "Palliativmedizin und die Hospizbewegung verstehen sich als Alternativen zur Sterbehilfe und zur Beihilfe zur Selbsttötung", stellt Bernhard Späth, Vorsitzender des ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ