Dynamisch

So hat sich der Einzelhandel in der Hochrheinregion entwickelt

Michael Baas

Von Michael Baas

Di, 09. Januar 2018

Lörrach

BZ Plus Die Nahversorgung bleibt eine Dauerbaustelle: Eine Studie sieht für den Einzelhandel des Regionalverbands Hochrhein-Bodensee eine dynamische Entwicklung.

LÖRRACH. Die Verkaufsfläche im regionalen Einzelhandel wächst seit Jahren. Inzwischen werden erste Stimmen laut, die eine Grenze dieses Wachstums sehen. Die Branche habe den Zenit erreicht, mutmaßte etwa der Lörracher OB Jörg Lutz dieser Tage. Gleichwohl bleibt sie eine Leitbranche der Region, getrieben nicht zuletzt von Kaufkraftzuflüssen aus dem benachbarten Ausland. Entsprechend entwickele sich die Branche vor Ort weiter dynamisch, ohne dass ein Zentrum dominiere. Zu diesem Fazit kommt eine Einzelhandelsanalyse, die der Regionalverband Hochrhein-Bodensee dieser Tage vorgestellt hat.

Der Hintergrund der Analyse
Ursprüngliche Intention der Verbandsverwaltung war es, die Fortschreibung des Regionalplanes mit einem Einzelhandelskonzept abzurunden. Das lehnte die Verbandsversammlung aber ab – nicht zuletzt auf Drängen der Bürgermeister in den Fraktionen der Freien Wähler und der CDU. Der Kompromiss war eine Einzelhandelsanalyse, die auch die Lage im Kanton Schaffhausen mitbetrachtet. Diese hat die Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung (GMA) in Ludwigsburg erarbeitet. Deren Geschäftsführer Stefan Holl stellte diese der Verbandsversammlung dieser Tage in Lörrach vor. Und goss damit Wasser auf die Mühlen der Gegner eines regionalen Konzeptes. "Wir haben kommunalen, aber keinen regionalen Regelungsbedarf", sah zumindest Martin Albers (CDU) die Bedenken gegen ein solches bestätigt.

Der Einzelhandel im Überblick
Laut der Analyse gibt es in den Kreisen Lörrach, Waldshut und ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ