"Tief schürfen, viele Schätze heben"

Daniel Gramespacher

Von Daniel Gramespacher

Fr, 18. Januar 2013

Kreis Lörrach

BZ-INTERVIEW: Norbert Dietrich zu den rückläufigen Zahlen bei "Jugend musiziert" und der Strategie der Musikschulen.

LÖRRACH. Lediglich 36 Kinder und Jugendliche beteiligen sich am Samstag in Rheinfelden am Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" – so wenige wie seit vielen Jahren nicht mehr. Daniel Gramespacher fragte Norbert Dietrich, Leiter der ausrichtenden Musikschule Rheinfelden, nach den Gründen und der Strategie der Musikschulen.

BZ: Herr Dietrich, zum 50. Mal findet am Wochenende der Regionalwettbewerb des Landkreises Lörrach statt. Das Jubiläum haben Sie sich zahlenmäßig sicher anders vorgestellt...
Norbert Dietrich: In der Tat. Wir sind enttäuscht über die Zahl der Meldungen; normalerweise sind es mehr als doppelt so viele. Ursprünglich hatten wir zwei Tage für die Veranstaltung vorgesehen. Jetzt ist sie auf fünfeinhalb Stunden am Samstag zusammengeschrumpft.

BZ: Ganz überraschend kommt der Rückgang nicht. Schon 2012 blieb die Teilnehmerzahl deutlich unter den der Vorjahre, als jeweils an die hundert oder sogar mehr als hundert mitmachten. Worauf führen Sie die Entwicklung ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ