Diesel auf dem Abstellgleis

Hans Christof Wagner

Von Hans Christof Wagner

So, 03. Februar 2019

Kreis Lörrach

Der Sonntag Für 290 Millionen Euro soll die Hochrheinbahn elektrisch werden – und nicht nur das.

Jahrelang schien nichts voran zu gehen. Schon allein die 160 Millionen Euro für die Elektrifizierung der Strecke zwischen Basel und Erzingen fehlten. Jetzt scheint Geld plötzlich keine Rolle mehr zu spielen: 290 Millionen Euro sollen in den Abschnitt fließen – für Oberleitungen, neue Bahnhöfe, Umbauten und weitere Gleise. Die Region freut sich. Doch bis wann werden die Vorhaben umgesetzt?

Eine Klausurtagung der Kreistage Waldshut und Lörrach am 26. Januar mit hochrangigen Vertretern des Landes, des Kantons Basel-Stadt und der Deutschen Bahn brachte wohl den Durchbruch. Vorausgegangen war ein von den CDU-Abgeordneten Felix Schreiner (Bund, Waldshut) und Sabine Hartmann-Müller (Land, Rheinfelden) im Sommer 2018 veranstalteter "Schienengipfel" in Waldshut, auf dem den Bahnleuten der geballte Unmut der Hochrhein-Pendler über die jetzige Strecke entgegenschlug.

Freilich reicht der Wille allein noch nicht für Verbesserungen aus. "Entscheidend für den jetzigen Durchbruch ist, dass es ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ