Kreis Waldshut

Grill mit Benzin entzündet - Kind erleidet schwere Brandverletzungen

dpa

Von dpa

Mo, 21. Oktober 2019 um 16:30 Uhr

Kreis Waldshut

Im Kreis Waldshut hat ein Junge versucht, einen Grill mit Benzin anzuzünden. Mit verheerenden Folgen: Das Kind musste mit schweren Brandverletzungen in eine Spezialklinik geflogen werden.

Wie die Polizei in Freiburg am Montag mitteilte, hatte eine Gruppe Jugendlicher zwischen 12 und 14 Jahren bei einer Geburtstagsfeier am vergangenen Freitag versucht, einen Grill mit Holz zu entzünden. Weil das Holz nass war, goss ein Junge Benzin darüber und zündete es an.

Schlagartig loderte das Feuer auf und erfasste den Jungen. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Fachklinik. Er schwebt laut Polizei nicht mehr in Lebensgefahr. Details zur Identität des Jungen und zum genauen Unfallort wollten die Beamten nicht nennen.