Landratsamt als Dauerpatient

Heinz J. Huber

Von Heinz J. Huber

Mi, 21. November 2018

Kreis Waldshut

Sanierung der bröckelnden Fassade hat sich verzögert / Ausführende Betriebe an der Grenze ihrer Kapazitäten.

WALDSHUT-TIENGEN. Die Runderneuerung des erst 34 Jahre alten Landratsamtes über dem Ochsenbuckel bleibt laut Landrat Martin Kistler ein "großer Schwerpunkt" der Gebäudesanierungen, für die der Landkreis jedes Jahr Millionen Euro ausgibt. Fast abgeschlossen ist die Innensanierung des Kreistagsbereichs, dessen großer Sitzungssaal häufig für Veranstaltungen genutzt wird. Die Kantine im Erdgeschoss folgt 2019.

Vor allem wegen der kostspieligen Erneuerung der Gebäudehülle wurden die Kosten für die Außenrenovierung des Amtsgebäudes schon vor sechs Jahren auf 5,3 Millionen Euro geschätzt. Für eine normale Sanierung der Fassaden müssten die stark geschädigten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ