SC Freiburg

Kreuzbandriss bei Lena Lotzen und Jobina Lahr

dpa, bz

Von dpa & BZ-Redaktion

Mi, 17. Juni 2020 um 14:37 Uhr

SC Freiburg

Frauen reißen sich öfter das Kreuzband als Männer. Bei den Bundesliga-Fußballerinnen des SC Freiburg hat sich eine Spielerin nun bereits zum dritten Mal diese gravierende Verletzung zugezogen.

Doppeltes Verletzungspech für die Bundesliga-Fußballerinnen des SC Freiburg. Sowohl Abwehrspielerin Jobina Lahr als auch Angreiferin Lena Lotzen haben sich einen Kreuzbandriss zugezogen und fallen monatelang aus.

Beide Spielerinnen haben in puncto Kreuzbandriss eine Vergangenheit, bei beiden ist es zum wiederholten Mal eine Knieverletzung. Besonders bitter für Lahr: Sie stand kurz vor dem Comeback – vor mehr als einem Jahr hatte sie sich am rechten Knie schon mal das Kreuzband gerissen, nun der Rückschlag. Für Lotzen ist es schon der dritte Kreuzbandriss.