Kritik an Supermarktketten

Hanna Gersmann

Von Hanna Gersmann

Di, 30. Juni 2020

Wirtschaft

Oxfam: Unternehmen tun zu wenig gegen Ausbeutung bei Lieferanten / Edeka wehrt sich dagegen.

. Deutsche Supermarktketten achten laut einer Untersuchung zu wenig auf die Arbeitsbedingungen bei der Entstehung ihrer Produkte. Auch im internationalen Vergleich schnitten Lidl, Aldi, Rewe und Edeka schlecht ab, erklärte die entwicklungspolitische Organisation Oxfam.

"Die Supermärkte kümmern sich etwas mehr um ihre Leute, aber längst nicht gut genug", kritisiert Oxfam-Expertin Franziska Humbert. Alle voran drücke Edeka sich vor seiner Verantwortung. Sie fordert die Bundesregierung auf, per Gesetz "endlich gegenzusteuern". Oxfam hat die Geschäftspolitik von 16 der größten Supermärkte in Deutschland, in den USA, Großbritannien und in den ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung