Künstlerische Vielfalt aus der Region

Laetitia Barnick

Von Laetitia Barnick

Sa, 15. Februar 2020

Breisach

Witha Heussner, Dieter Dörle und Rudi Bienroth stellen in der Breisacher Klinik aus.

BREISACH. Drei Künstler mit vielschichtigen schöpferischen Ausdrucksmöglichkeiten stellen in der Helios-Rosmann-Klinik aus. Witha Heussner, Dieter Dörle und Rudi Bienroth zeigen einen gelungenen Querschnitt ihrer Werke.

Zur Vernissage kamen auf Einladung des Künstlerkreises FreeArt trotz des Frühjahrsgewitters viele Kunstinteressierte. Der weitläufige Gang zur Cafeteria der Klinik bietet sich – wie die Cafeteria selbst – zur Präsentation zeitgenössischer Kunst an. Wie der Ärztliche Direktor Bernhard Walter in seiner Laudatio ausführte, stellen die drei aus der Region stammenden Künstler ganz unterschiedliche künstlerische Wege dar. Es sei erfreulich, dass sich die vielschichtigen Stilarten und Techniken dennoch in diesen Räumen unter einem Dach vereinten, betonte der Hausherr der Klinik.

Witha Heussner vermittle in ihren Bildern die poetische Seite der Kunst und rege den Betrachter mit ihren Bildern zum Träumen an. Mit der alten Färbetechnik der Wachsbatik in der Verbindung zur eigenen Phantasie beschreite sie neue künstlerische Wege, so Walter. Der Kunstmaler Dieter Dörle habe nach etlichen Ausbildungen in verschiedenen Ateliers seinen ganz individuellen Stil gefunden, den er stets weiter perfektioniere. Rudi Bienroth schließlich erkunde als Autodidakt die experimentelle Seite der Kunst und erprobe immer wieder neue Techniken.

Beeindruckendes Repertoire
In der Tat staunten die Besucher über das beachtliche Repertoire spannender Ausdrucksmöglichkeiten und ausgereifter Technik der drei Künstler. Die Batikdruckgrafiken von Witha Heussner, die in Hartheim das Kunstprojekt "Withas Werkhof" betreibt, entstehen in mehreren Arbeitsprozessen. Zunächst "malt" die Künstlerin zunächst mit flüssigem Wachs. Schicht für Schicht lässt sie berührende Kunstwerke entstehen. Ihre sensiblen Motive wie "Lenz" und "Begegnung" erinnern an die Poesiewelten Marc Chagalls.

Bei dem Kunstmaler Dieter Dörle, Mitorganisator der Künstlergruppe FreeArt, steht das Thema "Mann und Frau" im Fokus seiner expressiven Kunstwerke. Der mit unterschiedlichen Techniken in Öl, Acryl und Pastellfarbe arbeitende Künstler malt in leuchtenden Farben und klaren Konturen. In Werken wie "Traumpaar" oder "Sehnsucht" vermittelt er einen positiven Blick auf den Menschen und seine Beziehungen. Aber auch in abstrakten Werke wie dem "Atomium" kommt die klare Beobachtungsgabe zum Ausdruck.

Rudi Bienroth fand erst pünktlich mit dem Eintritt ins Rentenalter seinen Weg zur Kunst. Seither schöpft der Breisacher Künstler in unermüdlicher Schaffensfreude aus seiner vielseitigen Kreativität. Seine zuweilen an Bilder des russischen Malers Wassily Kandinsky erinnernden abstrakten Werke spiegeln eine geradezu kühne Experimentierlust wider. Für den Autodidakten "Rubi" ist die Malerei immer wieder ein spannender Prozess, in dem er seiner Beziehung zu Form und Farbe freien Lauf lassen kann.

Die Ausstellung des Künstlerkreises Free-Art ist noch bis 2. Mai während der Öffnungszeiten von 8 Uhr bis 20 Uhr im Erdgeschoss und in der Cafeteria der Helios-Rosmann-Klinik zu sehen.